Campingurlaub – Salzbergwerk Berchtesgarden

Nachdem heute das Wetter absolut kalt und regnerisch ist, haben wir uns spontan entschieden umzudisponieren und einen Ausflug ins Salzbergwerk Berchtesgarden zu machen.

Leider waren wird etwas spät dran, so dass schon etliche Fahrten ausgebucht waren, so kam es, dass wir knapp 2 Stunden warten mussten, bevor wir ins Bergwerk einfahren konnten.

 

Auch wenn ich als Kind oder Jugendlicher schon einmal hier war, und schon damals das Salzbergwerk mit meinem Eltern besichtigt habe, so war es dennoch eine nette Abwechslung zum Einheitsgrau des Himmels.

Etliche Komponenten der Führung kamen mir dann letztendlich doch bekannt vor, etwas schade fand ich es, dass gerade die Fahrt über den unterirdischen Salzsee zwischenzeitlich mit einer neumodischen Lasershow „aufgehübscht“ wurde. Man konnte von der eigentlichen Schönheit des Salzsees gar nichts mehr mitnehmen. Eine normale leicht schummrige Beleuchtung wäre meiner Meinung wesentlich besser gewesen, als im total abgedunkelten Raum eine hektische Lasershow laufen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.