apt vs. /tmp noexec

Eigentlich möchte man auf Servern /tmp mit nodev,noexec,nosuid mounten. Leider spuckt einem bzgl. noexec das Debian Paketverwaltungsgespann apt/dpkg ordentlich in die Suppe.

Mit einen Workaround lässt sich aber auch /tmp mit der Option noexec mounten. Mann muss nur apt/dpkg sagen, dass es /tmp bevor es mit der Arbeit beginnt ohne noexec remounten soll, und nach getaner Arbeit wieder mit noexec.

Dies lässt sich ganz brauchbar über die Datei /etc/apt/apt.conf erledigen:

DPkg::Pre-Install-Pkgs {"mount -o remount,exec /tmp";};
DPkg::Post-Invoke {"mount -o remount /tmp";};

Keyboard für Programmierer

Es gibt doch nichts schöneres als so richtig im Programmieren vertieft zu sein. leider rächt sich dies nach einigen Stunden bei mir immer durch Schmerzen in der rechten Hand.

Wer ist eigentlich auf die gnadenlose Idee gekommen die geschweiften und eckigen Klammern auf deutschen Keyboards an solch bescheidene Kombinationen zu legen?

Egal, seit kurzen habe ich mir Abhilfe verschafft:

Auch wenn man am Anfang beim Tippen etwas nachdenken muss, so macht sich die Umstellung auf jeden Fall bezahlt. Ein besonders Goodie ist, dass man auf die 10 Sondertasten am linken Rand seine virtuellen Screens legen kann. xmodmap machts möglich 😉