Kolloquium

Heute durfte ich endlich mein Kolloquium an der Hochschule Karlsruhe halten. Im Prinzip lief es sehr gut, bis auf den Umstand, dass ich meine Präsentation leider unter einem, von mir nicht besonders gemochten Betriebssystem, aus dem Hause Microsoft halten musste. Immerhin habe ich dann doch OpenOffice benutzt und nicht das Microsoft-Äquivalent.

Das Problem war mal wieder der externe VGA-Ausgang an meinem Notebook.

Im Prinzip tut dieser fast problemlos. Aber aus irgendeinem Grund produzierte bei mir das Programm 855crt dermassen Falschfarben auf dem VGA-Ausgang, dass es unbenutzbar war.

Eigentlich gefällt mir die andere Lösung mit 2 getrennten Screens sowieso viel besser, v. a. da sich damit die Auflösung _und_ Skalierung des Bildes auf dem externen VGA-Ausgang anpassen lassen.

Im Prinzip sollte das mit dieser Karte auch möglich sein, nur leider habe ich es nicht geschafft. Beim ersten Startversuch des X-Servers gab dieser mit einem gepflegten Segfault auf. Alle weiteren Versuche resultierten dann in einer Fehlermeldung bzgl. VBE.

Also blieb noch der sog. Clone-Mode. Dies habe ich sogar mit Hilfe der Manpage von i810 ans Laufen bekommen, allerdings zitterte das Bild derart, dass auch hier nichts zu erkennen war.

Etwas enttäuscht bin ich schon, v. a. da ich mir absolut sicher bin, dass zumindest 855crt schon einmal funktionierte, als ich einen Vortrag beim Fraunhofer IITB gehalten habe, das war aber damals auch noch XFree4.3 und nicht XOrg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.